Flüchtlingshilfe-Die Integration beginnt bei der Sprache

Sprachförderung und Integrationsangebote 

“Eulengruppe” für Kinder im Grundschulalter mit wenig deutschen Sprachkenntnissen 

“Sprachspatz” für Kinder von 3 bis 6 Jahren ohne Kindergartenplatz  in der EmK Wuppertal Barmen      

Im Dezember 2015 begannen MitarbeiterInnen unserer Evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde eine in die Arbeit des bereits bewährten Lern- und Spieltreffs eingebundene Sprach- und Integrationsförderung mit Flüchtlingskindern. Neu zugewanderte Kinder aus den Grundschulen Germanenstraße und Friedhofstraße erhalten montags und mittwochs ein kreatives und spielerisches Förderangebot in der Zweitsprache Deutsch. Schon in der ersten "Kennenlern-Woche" kamen so viele Eltern mit ihren Kindern zur “Eulengruppe”, dass die angesetzte Teilnehmerzahl schnell überschritten wurde. Die Gruppe besteht nun aus zwölf Kindern. Wegen der großen Nachfrage benötigen wir weitere Betreuungsmöglichkeiten. Zwei weitere Kinder, werden einmal wöchentlich in einer Einzelstunde gefördert, so dass wir jetzt für  vierzehn Kinder im Grundschulalter Förderung anbieten können.  Über eine gemeinsame Abschlussrunde und ein Ferienprogramm in der ersten Woche der Osterferien 2016 sind die Kinder der Hausaufgabenbetreuung “Lern- und Spieltreff” und der Sprachfördergruppe “Eulengruppe” nun sehr vertraut miteinander, gehen aufeinander zu und spielen auch in der Freizeit zusammen.
 Unterstützt werden wir sowohl von vielen Ehrenamtlichen, als auch durch pädagogische Fachkräfte und studentische Hilfskräfte, für die wir dank öffentlicher Zuwendungen und Spenden aus Stiftungen eine kleine Aufwandsentschädigung zahlen können.  Zusätzlich zum Angebot für Kinder im Grundschulalter entstand die Sprachspielgruppe “Sprachspatz” für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren unter der Leitung der Jugendreferentin, unterstützt von zwei neu gewonnenen Betreuungskräften. Jeden Dienstag von 15:00  bis 16:30 Uhr findet diese spielerische Sprachförderung für Kinder ohne Kindergartenplatz statt.  Die Kinder in Sprachförderung und Sprachspatz werden in der Regel von Eltern begleitet, denen die Integration noch viel schwerer fällt als ihren Kindern. Sie sind kaum dazu in der Lage, neben der Organisation von Sprachförderung für ihre Kinder, ihre eigene Sprachförderung auf den Weg zu bringen. Teilweise fehlen ihnen Sachmittel oder etwas zum Essen. Zudem sind sie sind von den vielen formellen Anforderungen im Asylverfahren überfordert. Manchmal geht es auch nur darum, amtliche Schreiben oder Informationsbriefe aus den Schulen und Betreuungseinrichtungen zu übersetzen oder bei einem Behördengang behilflich zu sein.   Das im vierzehntägigen Wechsel jeweils am Dienstag stattfindende „Café Miteinander“ und das an den anderen Dienstagen stattfindende Elterncafé sind gute Möglichkeiten, mit den Eltern ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, mit welchen Schwierigkeiten sie zu kämpfen haben. Die daraus erwachsene Betreuung ist vielfältig und erfordert viel Geduld und Einsatz.  So konnten wir z. B. helfen, Aufenthaltsgenehmigungen auf den Weg zu bringen, Asylanträge zu stellen, Kontakte zu Ämtern und Schulen herzustellen, eine Wohnung einzurichten und ihre Freizeit  gemeinsam zu gestalten. Daran sind Ehrenamtliche, nicht nur Mitglieder unserer Gemeinde, beteiligt.   Im Kontakt mit den vielen engagierten Mitarbeitenden, mit den zuständigen städtischen Stellen, Eltern und Fachkräften zeigt sich, dass wir uns mit diesen Projekten genau dort engagieren, wo es in unserem Stadtteil aktuell am nötigsten ist. Aus dem Lern- und Spieltreff sind Integrationsprojekte erwachsen, die unsere Kirche zu einem Ort der Begegnung und existentieller Hilfe für bedürftige Mitmenschen gemacht haben.  

Für weitere Informationen zum Lern- und Spieltreff der Evangelisch-methodistischen Kirche Wuppertal-Barmen und den darin integrierten Sprachförderprojekten hier der Telefon- und Emailkontakt: 

Leitung des Lern- und Spieltreff Jasmin Sondermann 0202/ 55 63 19 jasmin.sondermann@emk.de 

Projektkoordinatorin Angelika Gerlach 0202/520944 mail@angelika-gerlach.de

Pastor Marco Alferink 0202/ 55 63 19 marco.alferink@emk.de    Evangelisch- methodistische Kirche Gemeinde Barmen Eintrachtstraße 45 42275 Wuppertal www.emk-barmen.net